Verhaltensmuster auflösen

Unerwünschte Verhaltensmuster

"Ich sehe rot, wenn ich schon wieder so einen Unsinn höre" oder "Nur unter bestimmten Umständen ist für mich eine befriedigende Sexualität möglich", sind Aussagen, die für einen potenziellen Partner befremdlich wirken können. Nicht selten ziehen sich Beziehungskanditaten rasch zurück, weil sie vermuten, ihr Gegenüber sei "komisch". Denn ein solches Verhaltensmuster und eine derartige Aussage kann Angst erzeugen, weil es zunächst nicht möglich ist dieses Muster einzuordnen. Und viele Betroffene sind damit völlig überfordert.

Solche Ticks sind meistens relativ harmlos, können aber dennoch die Partnerschaft belasten, das gegenseitige Vertrauen infrage stellen und den Betroffenen verstören. Dies können unbegründende Ängste sein, Unsicherheiten, emotionale Verletzungen oder andere Ursachen, die einer Macke oder einem Tick zugrunde liegen. Unerwünschte Verhaltensmuster sind nicht nur für den Partner belastend - der Betroffene selbst mag diesen Umstand nicht. Doch alleine kann er sein Verhaltensmuster nicht lösen, auch wenn die Unart meist selbst erkannt wird. Denn das Muster ist verknüpft mit etwas, was dein Unterbewusstes verankert hat. SINNESRAUM unterstützt ich dich dabei, dass du deine Thematik ablegen und wieder unbefangen leben kannst.

 

“Um etwas zu verändern, musst du zunächst wissen, was es ist ”

Maya Angeluo
macken ticks partnerschaft
verhalten therapie düsseldorf