Lebensveränderungen

Veränderte Lebensumstände

Neuer Wohnort, neuer Job

Wenn sich die Lebensumstände verändern, kann auch die Beziehung belastend werden. Gerade, wenn die neuen Umstände zumindest von einem der Partner nicht wirklich erwünscht sind. Aber auch wenn die Veränderung für beide Partner in Ordnung waren, können sich Differenzen einschleichen. Ein neuer Wohnort, der Verlust der alten Freunde, sich neu in einen anderen Arbeitsplatz zu integrieren, kann dazu führen, dass die Beziehung darunter leidet.

Neues Hobby, neue Kontakte

"Der Reikikurs hat mich verändert!" oder "Seit ich in dieser Gruppe bin, fühle ich mich angenommen", sind positive Aussagen, können aber auch für den Partner verstörend wirken. Du erkennst deinen Partner nicht mehr? Er redet anders, verhält sich anders und legt neuerdings seltsames Gedankengut an den Tag?

Neue Prioritäten, andere Werte

Das Materielle ist plötzlich nicht mehr wichtig, sondern oberflächlich? Überhaupt, alles, was ehemals eine Priorität besass, ist für den Partner nur noch "nebensächlich". Wenn es so ist, haben sich die Werte und Prioritäten verändert. SINNESRAUM  wird zeigen, ob und wie du als Partner hier agieren kannst.

Zusätzliche Familienmitglieder - Patchworkfamilien

Die Pflege der kranken Mutter; der Wiedereinzug eines erwachsenen Kindes oder ein Baby können Zuwachs bedeuten. Manchmal von Herzen erwünscht, manchmal toleriert und manchmal vielmehr eine Pflicht kann dieser Familienzuwachs bedeuten. Es geht um Verantwortungen, um Pflichterfüllung, um Fürsorge und Struktur innerhalb der Familie. Nicht immer gelingt dieser Spagat und die Beziehung beginnt darunter zu leiden.

SINNESRAUM hilft dir/euch mit den Veränderungen zurecht zu kommen und eure Partnerschaft in einen neuen Focus zu rücken, ohne dass ihr euch dabei verliert.  

 

“Deine Einstellung musst du ändern, nicht deinen Aufenthaltsort.”

Lucius Annaeus Seneca
Content Image
Content Image