wünsche in der partnerschaft therapie düsseldorf

Wünsche in der Beziehung - Düsseldorf

Wünsche ...  

Gerade in Beziehungen, die schon lange Bestand haben, ist es schwierig plötzlich Wünsche heranzutragen. Besonders im sexuellen Bereich ist dieses Unterfangen fast aussichtslos. Das hat selten damit zu tun, dass der Partner sich verschliesst und grundsätzlich nichts Neues zulassen will.

Beziehungen, die viele Jahre funktionieren, stellen eine Basis dar und geben eine gewisse Form von Sicherheit. Alles was nun an neuen Elementen hingetragen werden will,  wird zunächst mit einer Skepsis wahrgenommen. "Wieso will mein Mann dass ich jetzt Dessous trage?" könnte eine Frage sein, die sich die Betroffene stellt. Und damit einhergehend taucht sofort ein misstrauisches Gefühl auf. Bin ich nicht mehr attraktiv genug?Hat er eine Andere? Wenn ich das tue, dann muss ich das gewiss nun immer anziehen in der Zukunft ... Und zumindest bei dem zuletzt genannten Gedanken, scheint es sogar berechtigt erscheinen, wenn die Betroffene verhalten reagiert.


Den oft bleibt es nicht bei einem Versuch oder einem einmaligen Erfüllen des Wunsches. Das Element, was neu hereingetragen wurde in die Beziehung, soll eigentlich fester Bestandteil werden. Das sind häufig die Motive des Wünsche-Stellers. Der Partner, der zunächst harmlos einfach zustimmt, denkt aber anders. Ich schaue mal, wie das läuft und ob es mir gefällt. Wenn es mir nicht zusagt, lasse ich es bleiben! Doch genau an der Stelle entstehen Konflikte und Streit. Das neu eingebrachte Model soll bleiben, so ist die Sichtweise des Wünsche-Stellers. Immerhin: der Partner kam doch damit zurecht. Warum will er/sie das jetzt mehr? Das sind häufig Argumente, die den Wünsche-Erfüller in die Ecke drängen.


Doch Wünsche-Erfüller lehnt das neue Modul ab und möchte es wieder aus der Beziehung entfernen. Möglicherweise hegt dieser Partner nicht genügend Vertrauen in das Modul, fühlt sich damit nicht ernsthaft wohl oder findet es in der Beziehung deplaziert. Auch emotionale Gründe können Anlass dafür sein, dass man wieder zurück zur bekannten Basis möchte. Es reicht nicht wenn der Eindruck erweckt wurde, dass der Partner mit dem Modul zurecht kam. Neue Elemente in der Beziehung müssen für beide eine Bereicherung sein und nicht nur für einen Partner. Ob und wie sich der Partner bereichert fühlt, kann der andere Partner nicht beurteilen oder in Auftrag geben.


Ich helfe euch dabei diese Konflikte aus dem Weg zu räumen, Alternativen aufzuzeigen und beim emotionalen Verarbeitungsprozess, die diese Veränderung mit sich bringt.

Index - Honorare