sexuelle probleme paar therapie düsseldorf nrw

Sexualkonflikte - Therapie Düsseldorf

Sexualkonflikte ...  

Eines der am meisten angefragten Themen betrifft Paare, bei denen zumindest einer unzufrieden ist mit dem Sexualleben. Oft sind es die Männer, die klagen: "Früher war es anders. Doch jetzt gibt es Sex nur noch den Feiertagen". Nicht selten steht dabei die gesamte Beziehung auf dem Spiel, doch der Betroffene scheut sich noch diesen einen letzten Schritt zu gehen. "Sie ist ansonsten eine wunderbare Partnerin - es passt alles. Nur im Bett läuft es nicht rund". Diese Ambivalenz bereitet nicht nur seelische Schmerzen, denn der Betroffene wird am Ausleben seiner Bedürfnisse gehindert. Nur allzu häufig wird der Weg durch das Hintertürchen gewählt: das Fremdgehen und darüber Stillschweigen bewahrt. Aber wohl fühlen sich die Betroffenen damit nicht und manchmal wird ihr Geheimnis auch aufgedeckt.

Frauen hingegen kritisieren, dass sie sich nicht gesehen fühlen als vollständiger Mensch mit all ihren Facetten. "Ich werde nur noch reduziert auf das EINE. Einfach nur ein bisschen Kuscheln, sich in den Arm nehmen ... das geht nicht, weil alles gleich wieder aus Sex hinausläuft. Das frustiert und blockiert mich enorm". Frauen fühlen anders, haben eine differente Wahrnehmung was Sexualität betrifft. Viele Konflikte die bei der Sexualität entstehen, sind aber evolutionär bedingt und gar nicht sonderlich überraschend. Dennoch gibt es wirksame Methoden wie es möglich ist, für alle Beteiligten einen zufriedenstellenden Zustand zu erlangen.


Der grösste Fehler, der in einer solchen Situation gemacht wird, liegt darin, dass ein Partner den anderen beauftragt, diesen Mißstand abzuschaffen. Der kritisierte Partner soll nun das Problem lösen, während der andere darauf wartet, dass bald alles wieder beim Alten ist. So ein Vorgehen wird nie Früchte tragen, denn bei diesem Prozess sind beide Partner beteiligt und müssen gemeinsam an der Thematik arbeiten. Nur so entsteht VERSTEHEN -  REFLEKTION - VERÄNDERUNG.


Aber auch andere Themen finden Raum: der Umgang mit ersehnten Sexualtechniken, die (unerwünschte) Form des körperlichen sexuellen Aktes, Sexualität erleben trotz Impotenz, Alternativen zum körperlichen Akt, chronische Sexunlust und viele andere Situationen, die Konflikte hervorrufen.

Index - Honorare