käufliche lust freier therapie düsseldorf nrw

Käufliche Lust- Sexualtherapie Düsseldorf

Käufliche Lust ...  

Warum gehen bevorzugt Männer ins Bordell, zu einem Escort oder treffen sich mit Callgirls zum Sex? Zunächst scheint die Antwort auf der Hand zu liegen: die eigene Partnerin entzieht sich der Sexualität und der aufgebaute Frust sucht ein Ventil. Jeder Dritte in Deutschland hat schon mindestens einmal ein solches Etablissement aufgesucht. Doch bei einigen bleibt es nicht bei einem einmaligen Erlebnis sondern mutiert zu einer Form von Zwangshandlung. Gewiss ist die Methode bequem: niemand muss sich persönlich outen, man(n) bleibt anonym und die sexuelle Energie findet ein Ventil. Aber hinter diesem Verhalten steckt - wenn es zur Gewohnheit geworden ist - viel mehr, als die sexuelle Energie abzubauen. Und es gibt viele Fälle, dir mir bekannt sind, indem der Mann versucht eine Form von "Paysex-Entzug" zu praktizieren. Und doch scheitern die meisten an dem Vorhaben immer wieder. Wie ein Magnet zieht es sie zu den Stationen der käuflichen Lust. Was bleibt, ist der Frust, der danach folgt und die Frage nach dem "Warum tue ich das?"

Der Gedanke, dass es um ein unverfängliches Sexabenteuer geht, ist nur vordergründig ersichtlich. Aber oft wird damit etwas ganz anderes kompensiert. Etwas, was dir in deinem Leben fehlt und was durch käufliche Liebe für einige Momente lang gestillt wird und sättigend wirkt. Der Effekt bleibt nicht dauerhaft und sobald der "Hunger" nach diesem sättigenden Gefühl wieder auftaucht, wird das Prozedere wiederholt. Manchmal geht es auch nur darum, dass der Bordellbesucher ein Gespräch mit der Prostituierten führen will und auf sexuelle Dienstleistungen völlig verzichtet. So ist es kein Wunder, dass sich sie sogenannten "Freier" auch häufig in das Girl verlieben und sich dabei verlaufen im System der käuflichen Liebe und privaten Gefühlen. Natürlich spiegelt sich ein solches Leben auch auf finanzieller Ebene wieder. Einige Männer können diesem System scheinbar nicht mehr entrinnen und stellen für sich selbst eine Konsequenz fest, die sie so nicht einkalkuliert haben: sie stumpfen emotional ab! Je häufiger sie Paysex in Anspruch nehmen, umso höher muss der Reiz sein, damit sich eine Erregung einstellt. An irgendeiner Stelle führt die Leiter jedoch nicht mehr weiter nach oben und sie bleiben frustriert an diesem Punkt hängen.


Ganz besonders setze ich hier die erweiterte Verhaltens- und Reflektionsanalyse ein, damit du dich selbst erkennst und absplitten kannst von all dem, was eine Illusion ist.

Index - Honorare